Umbau-Anleitung: EVGA Geforce GTX970 SuperClocked ACX2.0 mit Arctic Accelero Twin Turbo II

geschrieben von , abgelegt unter Anleitung / How-To, Review, Technik

Seit wenigen Tagen verrichten in meinem generalüberholten PC zwei EVGA GTX970 SuperClocked ACX2.0 ihren Dienst. Für die Karten habe ich mich vor allem aufgrund der werkseitigen Übertaktung und des angeblich leisen ACX2.0 Kühlers entschieden. Dass leider nicht alles Gold ist was glänzt, musste ich kurz nach dem Einbau und einer Partie Assassin’s Creed Unity feststellen. Nach wenigen Minuten drehen die Lüfter auf über 40% und es schallt wie ein Fön aus dem Gehäuse. Ein Umstand den es abzustellen galt. Bevor ich auf den Umbau selbst eingehe, möchte ich der besseren Vergleichbarkeit halber…Weiterlesen »

Aufrüsten: SSD in Lenovo Yoga 2 13 einbauen

geschrieben von , abgelegt unter Anleitung / How-To, Lifestyle, Technik

Vor kurzem habe ich mir das Lenovo Yoga 2 13 in der kleinsten Ausstattungsvariante (Core i3, 4 GB RAM, 500 GB HDD) zugelegt und so mein treues Nexus 10 abgelöst. Ich brauchte einfach ein größeres, stärkeres Ultrabook, damit man unterwegs vernünftig arbeiten kann. Das Nexus 10 war als Tablet zwar absolut genial, zum Arbeiten aber völlig ungeeignet. Das Yoga kostet in dieser Ausstattungsvariante 799 Euro (UVP). Die Performance reicht auch völlig für den Alltag aus, einzig die Ladezeiten der Programme, Apps und die Bootzeit dauerten mir eindeutig zu lang, obwohl…Weiterlesen »

Anleitung: Sound Blaster Z LEDs deaktivieren

geschrieben von , abgelegt unter Anleitung / How-To, Technik

Nachdem mir meine gut fünf Jahre alte Creative X-Fi Titanium zuletzt nur noch Ärger gemacht hat, seien es die miesen Treiber oder nervige Störgeräusche beim Einsatz eines Mikrofons, habe ich mich dazu entschlossen auf die neue Sound Blaster Z umzusteigen. Klanglich bin ich absolut begeistert, was aber tierisch stört, sind die beiden roten LEDs, die Creative auf der Karte verbaut hat. Das Innere meines PCs ist in einem kühlen Blau gehalten, da ist der Rotton aus dem Hause Creative absolut fehl am Platze. Die nachfolgenden Zeilen enthalten eine kurze Anleitung…Weiterlesen »