Seat Leon 5F: Übertragung von Kontakten samt Bilder von Android zum Navigationssystem Plus

geschrieben von , abgelegt unter Anleitung / How-To, Technik

Ich bin nun seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines Seat Leon FR der dritten Generation (5F). Zur Ausstattung gehört unter anderem das Navigationssystem Plus, welches sich natürlich auch mit dem eigenen Smartphone koppelt und dessen Kontakte auf dem Display darstellen kann. Allerdings gibt es ein Problem: Viele – darunter auch aktuelle – Smartphones übertragen zwar die Kontakte, jedoch ohne Bild, sodass nur eine schnöde Platzhalter-Grafik dargestellt wird. Die Lösung für das Problem ist jedoch ganz einfach!

Bei der erstmaligen Einrichtung habe ich mein Nexus 6P, auf dem die aktuellste Version von Android installiert ist, per Bluetooth mit dem Seat Leon FR gekoppelt. Das hat auch anstandslos funktioniert und die Kontakte waren binnen weniger Sekunden auf das Auto übertragen. Doch leider vollkommen ohne Bilder meiner Kontakte. Kurz gegoogelt war schnell klar, dass es bei vielen Smartphones – alt und neu – Probleme mit der Übertragung von Kontakt-Bildern gibt. Doch zum Glück gibt es eine App, die sich der Thematik annimmt: Bluetooth Phonebook.

Bluetooth Phonebook Screnshot

Bluetooth Phonebook Screnshot

Das kleine Programm aktiviert im Hintergrund die nötigen Übertragungsprofile, sodass beispielsweise die Anfragen aus der Medieneinheit des Leon korrekt vom Smartphone interpretiert und beantwortet werden. Es ist also nicht so, dass unsere Smartphones nicht in der Lage wären, die Bilder zu übertragen, sie verstehen einfach die Anfrage nicht. Die App dient somit als eine Art Bluetooth-Übersetzer: Seat – Android, Android – Seat. Sie erfordert keinerlei Zutun oder Konfiguration und arbeitet direkt nach der Installation so wie sie soll.

Dabei gibt es eine kostenlose Test-Version der App, mit der ihr ausprobieren könnt, ob sie im Zusammenspiel mit eurem Smartphone den Zweck erfüllt. Für den produktiven Einsatz ist sie nicht geeignet, da ganz nebenbei eine beliebige Nummer bei jedem eurer Kontakte durch eine andere ausgetauscht wird. Funktioniert die Übertragung, müsst ihr euch anschließend die kostenpflichtige Version kaufen, die mit humanen 1,79 Euro zu Buche schlägt. Anschließend einfach nochmal die Kontakte importieren. Kurze Zeit später werden auch dessen Bilder auftauchen.

Natürlich ist es schade, dass die Übertragung nicht von Haus aus funktioniert, dennoch bin ich froh, dass es eine so günstige und vor allem kinderleichte Lösung für das Problem gibt. Viel Spaß und allzeit gute Fahrt! Wer auf der Suche nach Zubehör für seinen Leon ist, wird hier fündig: Seat Leon 5F Zubehör